Skip to main content

Urlaubstipps

Kennen Sie diese Situation? Der Koffer ist gepackt, der Flieger geht am nächsten Morgen, Sie haben alles erledigt und liegen Abends im Bett und freuen sich auf den Abflug? Dann möchten wir Ihnen ihre Reise noch ein wenig angenehmer gestalten und haben hier Super Praktische Urlaubstipps zusammengestellt, mit denen sich Geld und Stress sparen lassen.

 

Viel Wasser auf langen Flügen trinken

Wer länger als 4 Stunden im Flieger sitzt, sollte auf alle Fälle Getränke, die dem Körper Wasser entziehen, vermeiden. Dazu gehören z.B. Alkohol oder Kaffee. Stattdessen sollten Sie 1,5 bis 2 Liter Wasser trinken. Denn in der großen Höhe braucht der Körper noch mehr Wasser als sonst. Wenn Sie im Flieger gerne ein Nickerchen machen und nicht ständig auf die Toilette rennen wollen, dann empfehlen wir vor dem schlafen 0,5 Liter und direkt nach dem erwachen 1 Liter zu trinken. So geben Sie ihrem Körper das was er braucht und reduzieren die Jetlag Sympthome nach langen Flügen.

Stellen Sie die Uhren einen Tag vorher

Der nächste unserer Urlaubstipps richtet sich an alle, die in Länder mit anderen Zeitzonen reisen. Bei Zeitverschiebungen von über 5 Stunden reagieren viele Menschen den ersten Tag mit Stress und gestörten Schlaf -und Essverhalten. Da man aber jeden Tag des Urlaubs voll auskosten und direkt nach Ankunft mit dem erholen beginnen möchten, kann es ungemein helfen sich bereits einen Tag vor Abreise an die neue Zeit zu gewöhnen. Dies macht man, indem man einen Tag vorher die Uhr bereits auf die Zeit am Zielort einstellt und seinen Tag danach ausrichtet. Das bedeutet schlafen gehen, aufstehen, essen, etc., nach der neuen Zeit. So ist man direkt nach Ankunft fit und bereit für den Aufenthalt.

Wer Flugmeilen sammelt spart viel Geld

Wer viel fliegt sammelt Sie sicher schon – Flugmeilen. Sie werden von fast jeder Airline angeboten und sind Teil eines umfassenden Bonusprogrammes. Wer genug Meilen hat kann diese einlösen und zahlt nur Verwaltungskosten sowie die Steuern für den Flug. Was die meisten nun nicht wissen, ist das auf jedem Flugsegment einmal unterbrochen werden darf. Das bedeutet wer einen Flug nach z.B. Thailand bucht, kann z.B. einen einwöchigen Aufenthalt in den Emiraten einrichten und von dort aus nach Thailand weiterfliegen. So zahlt man nur einen Flug, kann aber in mehreren Ländern Urlaub machen. Wenn Sie Meilen sammeln, sollten Sie sich daher unbedingt bei dem Meilenprogramm Ihrere Airline darüber erkundigen. P.S.: Wer Air Berlin Meilen gesammelt hat, kann diese Meist bei anderen Fluglinien übernehmen lassen und dort weitersammeln!

Bessere Unterkunft bei Reisen mit mehreren Personen

Tipp 4 unserer Urlaubstipps richtet sich an alle, die mit mehreren Personen, bzw. als Gruppe reisen. Dort gibt es viel bessere Optionen, als die eines Hotelzimmers. So können beispielsweise über Airbnb Villen und Häuser gemietet werden, die so zum einen günstiger sind und natürlich auch hochwertiger. Außerdem wird auf Airbnb mittlerweile auch schon Reinigungs -und Hotelservice angeboten.

Wählen Sie die richtige Kreditkarte

Mit der Wahl der richtigen Kreditkarte lässt sich im Urlaub viel Geld sparen! Dazu sollten Sie eine Kreditkarte mit Versicherungsschutz haben. Dieser kostet meist nur 50€ mehr im Jahr, hat aber sehr viele Vorteile. Wer im Ausland beispielsweise einen Mietwagen mietet, zahlt Betrag X – dieser setzt sich zum Großteil auch aus den Kosten des Versicherungsschutzes zusammen. Wenn Sie nun eine Kreditkarte mit intergriertem Versicherungsschutz haben und damit den Mietwagen zahlen, können Sie diesen komplett ohne Versicherungsschutz kaufen, da dieser nun über die Kreditkarte gewährleistet wird. Damit lässt sich in der Regel sehr viel Geld sparen. Genauere Informationen dazu finden Sie bei Ihrem Kreditkartenanbieter.

Checken Sie immer im in die gleichen Hotelketten ein

Die meisten Hotelketten verfügen über ein Kundenbindungsprogramm, ähnlich wie die Meilen bei den Airlines. Suchen sie also an Ihrem Zielort gezielt nach Ihrer Kette und checken Sie dort ein. Oft gibt es nach 10 Besuchen den 11. Gratis oder auch besondere Bonusleistungen, die Sie dann kostenlos nutzen dürfen.

Wenn Sie Geschäftlich reisen, sitzen Sie nicht am Notausgang

Viele Passagiere versuchen immer die Plätze am Notausgang zu ergattern, da diese besonder viel Beinfreiheit versprechen. Doch wer beim Flug arbeiten möchte, sollte dort nicht sitzen, denn dort müssen alle Sachen oben im Gepäckfach verstaut werden und dürfen aus Sicherheitsgründen nicht auf dem Boden verstaut werden. Dies erschwert ein arbeiten auf diesen Plätzen ungemein.

Nutzen Sie immer den gleichen Mietwagen Anbieter und fragen Sie nach Upgrades

Ähnlich bei den Airlines und Hotelketten bieten auch Mietwagen Anbieter Kundenbindungsprogramme an. Dort erhalten Sie dann auch gewisse Bonis und Angebote. Ein weiterer Urlaubstipp den die wenigsten kennen, ist das Fragen nach einem Upgrade. Wer also oft den gleichen Anbietet nutzt, sollte unbedingt nach einem Upgrade fragen. Diese sind recht oft ohne Aufpreis möglich, vor allem an Flughäfen, dort sind nämlich auch die großen Autos vorhanden. Upgrades gibt es NUR auf Nachfrage!

Abonnieren Sie den „vornesitzen.de“ Newsletter

Zu guter letzt, haben wir hier noch den geheimsten unserer Urlaubstipps. Auf vornesitzen.de können Sie einen kostenlosen Newsletter abonnieren der Ihnen fast täglich extrem gute und günstige Flugangebote ausspuckt – vor allem auch für First -und Businessclass. Damit können Sie sehr viel Geld sparen und das völlig kostenlos.